Mittwoch 03|07|19 20:00 Uhr

Florian Ross & Architexture

Musik für Jazz Quartet & Holzbläserensemble | VVK in Kürze

Florian Ross piano, Peter Weniger sopran sax, David Helm bass, Fabian Arends drums, Susanne Blumenthal conducting

Was haben die Architekten Oscar Niemeyer, le Corbusier, Renzo Piano und May Lin mit Musik gemeinsam? Sowohl Architektur als auch Musik sind Kunstformen, die auf konstruktiven Regeln beruhen, die dazu aufrufen, verbogen zu werden.

Ganz besonders im Jazz findet sich die Nähe zur Architektur: klare Linien, Formen und gegenübergestellt wilde Ausflüge in die Improvisation. Die Verbundenheit zur Tradition und der Bruch leben in kaum zwei anderen Ausdrucksformen so eng beieinander.

Ähnlich der Spannung zwischen Komposition-Improvisation, und „Klassik“-Jazz beschäftigen den Komponisten und Pianisten Florian Ross die Disziplinen der Fotografie und Architektur, die zum sanften Brechen von Traditionen einladen, jedoch nach wie vor tief verwurzelt in der Struktur. Alles dies trifft hier aufeinander – Florian Ross lädt ein, Konstrukte aus Musik zu durchwandern und Gebilde aus Klang zu entdecken.

Die in der Jazzgeschichte selten gehörte Kombination aus Holzbläserensemble und Rhythmusgruppe stellt eine ideale Plattform für diese Idee dar. Vor allem bietet die solistisch besetzte Holzbläsergruppe die Möglichkeit, die beiden Ensembles enger zu verweben und damit das klassische Ensemble nicht zum Begleitteppich werden zu lassen.

Florian Ross gehört zu den vielseitigsten Künstlern unter den renommierten deutschen Jazzmusikern. Er studierte Jazz-Komposition und Klavier in Köln, London und New York.

Seit 1992 lebt und arbeitet er in Köln als Komponist und Dirigent für große Jazz und Crossoverensembles. Als Pianist und Hammond-Organist spielt er regelmäßig internationale Tourneen und veröffentlichte bislang 18 CDs unter eigenem Namen.

Er unterrichtet außerdem Klavier und Komposition an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, sowie dem Berliner Jazz Institut.

Als Komponist und Arrangeur hat er über 200 Auftragswerke für deutsche und internationale Ensembles geschrieben und wird zudem regelmäßig als Gastdirigent bei deutschen Radio Big Bands verpflichtet. 2013 leitete er die 50. Arbeitsphase des BundesJazzOrchesters, 2014 erschien seine Duo-CD "infinite loop • one" mit dem Kölner Trompeter Udo Moll. 2015 dann die erste Quintett-CD auf dem eigenen label "Toy Piano Records”.

Raum: Club
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: 18 €
Eintritt VVK: 15 € (inkl. Gebühren) Tickets
Ermäßigung: 50%
domicilcard
U19 frei


Weitere Informationen:
Florian Ross & Architexture 0
Florian Ross & Architexture 1