Mittwoch 26|12|18 11:00 Uhr

47. Weihnachts-Jazzmatinee (Opernhaus)

10 Bands auf 5 Bühnen im Foyer im Dortmunder Opernhaus

47. WEIHNACHTS-JAZZMATINEE
10 Bands auf 5 Bühnen
26.12.2018 · 11-14 Uhr · Opernhaus/Foyer, Dortmund

Mit Unterstützung von:

tl_files/images/Veranstaltungen/2018/1226 Logo Otte.jpg        tl_files/images/Veranstaltungen/2018/1226 Logo Elting.jpg         tl_files/images/Veranstaltungen/2018/1226 Lignatus.jpg

 

>> HIER GEHTS ZUM ONLINE-TICKETSHOP <<

Willkommen zum Weihnachtsjazz!

Zum 47. Mal lädt das domicil ins weitläufige Dortmunder Opernfoyer zum Weihnachts-Jazz mit 10 Bands auf 5 Bühnen. Generationsübergreifend und familienfreundlich bieten die Bands, allesamt aus der Region stammend, auf den im Opernhausfoyer vom Keller bis zum "Dach" verteilten Bühnen ein breites Spektrum an Musik von Modern Jazz bis Weltmusik, von Big Band bis Electro, von Traditional Jazz und Swing bis zu Funk & Soul. So kann man auch in diesem Jahr wieder entstpannt z.B. mit einem Glas Sekt zwischen den Bühnen und Musikstilen hin- und herwandeln und die Feiertage ausklingen lassen. 

Der Erlös der Matinee kommt auch in diesem Jahr wieder insbesondere dem Konzertprogramm des gemeinnützigen domicils in der Hansastraße zu Gute, das als zentrales Forum für Jazz & Creative Music mit einem mehrfach preisgekrönten Programm und rund 300 Veranstaltungen im Jahr kontinuierlich sowohl für kulturelle Basisarbeit als auch für aktuellen internationalen Flair auf den zwei Bühnen sorgt. Ohne die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Trägervereins mit ihrem Engagement von der Planung bis zur Durchführung ab den frühen Morgenstunden wäre diese traditionsreiche Veranstaltung nicht möglich. 
 
Mit der Matinee soll zudem mit der Präsentation eines Fotokalenders mit 52 Motiven aus der domicil- und auch Matinee-Geschichte auch auf das 50-jährige Jubiläum des domicils in 2019 hingewiesen werden. In diesem Kontext sind im kommenden Jahr ab März u.a. eine Buchpräsentation, ein Jazz-Fest, besondere Konzertreihen sowie Pop-Up-Ausstellungen im Musikquartier Brücviertel geplant.

 
PROGRAMMÜBERSICHT

Bühne 1: Modern Jazz
11:15 - 12:15 Uhr CHRISTIAN FINGER QUARTET
12:45 - 13:45 Uhr BIG SPIDER

Bühne 2: Big Band
11:00 – 12:00 Uhr TIME IN SPACE
12:30 – 13:30 Uhr JAZZ ENSEMBLE BIG BAND DER TU DORTMUND

Bühne 3: Funk & Soul
11:30 – 12:30 Uhr MND TRACK
13:00 – 14:00 Uhr ANGELA PUXI QUARTETT

Bühne 4: Weltmusik
11:15 – 12:15 Uhr EINE KLEINE WELTMUSIK
12:45 – 13:45 Uhr SEPHARDICS

Bühne 5: Swing & Traditional Jazz
11:15 – 12:15 Uhr FRANK SCHEELE & PETER KÖCKE QUARTETT
12:45 – 13:45 Uhr PILSPICKER JAZZBAND
 
 
PROGRAMMINFO

Bühne 1: Modern Jazz

11:15 - 12:15 Uhr CHRISTIAN FINGER QUARTET
Aus Unna stammt der Schlagzeuger Christian Finger, der auch die Dortmunder Szene lange Jahre bereicherte und vor geraumer nach New York bzw. Brooklyn zog. Dort spielte er u.a. mit Größen wie Charlie Hunter, Lee Konitz und Ron Carter. Als preisgekrönter Meister des sensiblen Jazz-Schlagzeugs präsentiert der „Heimkehrer“ zur Matinee seine „European Band“ im Quartett. // Christian Finger drums, Hans Wanning piano, Ingo Senst bass, Christian Kappe tp

12:45 - 13:45 Uhr BIG SPIDER
Dieses Quartett fand sich an der Folkwang Universität der Künste in Essen beim gemeinsamen Jammen. Sehr schnell wurde jedoch klar: Da geht mehr! Die Wellenlänge passte und so spielen die vier äußerst kreativ in offener Stilistik mit und ohne kompositorische Vorlagen zwischen Free und Modern Jazz, Pop und Hip-Hop. Plötzliches Geisterfahren inbegriffen. // Julius van Rhee sax, Felix Waltz piano, Luca Müller bass, Paul Abrecht drums

Bühne 2: Small & Big Band

11:00 – 12:00 Uhr TIME IN SPACE
Ein Revival der besonderen Art: Time in Space zählte in den 70-er Jahren zu den bekanntesten Jazzrock- und Fusionbands bundesweit, auch mit zahlreichen Auftritten im domicil. Gegründet vom Dortmunder Wolf Escher vereinte das Ensemble über die Jahre viele bekannte Jazznamen von Glen Buschmann über Frank Wunsch, Meinhard Puhl und Thomas Groß bis zum Sänger Garvin du Porter. Gründungsmitglied und Trompeter Klaus Heimann hat nun eine Revivalformation ins Leben gerufen, die nicht zuletzt zum anstehenden 50-jährigen domicil-Jubiläum die legendäre Musik in den nach wie vor frischen Originalarrangements live präsentiert.

12:30 – 13:30 Uhr TU BIG BAND
Big Bands mit Studierenden gehören seit Jahrzehnten zum festen Angebot an der TU Dortmund im Bereich Musik. Gut 20 MusikerInnen aus dem Ruhrgebiet, darunter aktuelle und auch ehemalige StudentInnen, präsentieren unter Leitung von Peter Brand klassische wie zeitgenössische Big-Band-Literatur bekannter Komponisten und Arrangeure auf hohem Niveau

Bühne 3: Groove & Move

11:30 – 12:30 Uhr MND TRCK
Das junge Musikerkollektiv aus dem Ruhrgebiet jongliert mit dreckigem Funk der 70er Jahre, warmem Modern Soul und R&B sowie kraftvollem Rock, aber immer getragen vom Spirit des Jazz. Ursprünglich als Trio gegründet, erfolgte die Erweiterung zum Kollektiv mit Bläsern und Stimmen mit der Veröffentlichung ihrer zweiten EP in 2017. Groove on! // Adina Binondo sax, Edmund Held tp, Jan Schimmelpfennig drums, Philipp Bracht perc, Robin Heimann
bass, Ruben Philipp keyb

13:00 – 14:00 Uhr ANGELA PUXI QUARTETT
Eine sphärisch-groovende Mixtur aus Jazz, Weltmusik und Soul kreiert die vielseitige Saxofonistin Angela Puxi (u.a. Live-Mitglied bei Yello) mit ihrem Quartett, zudem garniert mit folkloristischen Motiven aus ihrer sardischen Heimat und modernen elektronischen Klängen. Eine mitreißend-lebendige Musik mit Stücken aus eigener Feder, mal groovend und tanzbar, mal sanft und atmosphärisch

Bühne 3: Weltmusik

11:15 – 12:15 Uhr EINE KLEINE WELTMUSIK
Der deutsch-pakistanische Violinist Anwar Manuel Alam hat u.a. an der Hochschule für Musik in Köln studiert und ist Spezialist für kulturell-musikalische Grenzgänge. Mit seinem Projekt „Eine kleine Weltmusik“ verbindet er im Ensembleklang Improvisationskunst mit der Musik der kulturellen Vielfalt zwischen Orient und Okzident. // Zaid Alkhalil oud, Serbest Jajan bouzouki/voc, Jan-Philipp Alam bass/keys, Anwar Manuel Alam vio, Hawre
Kafrosh vio, Erhard Fröhner oboe, Tarik Thabit kanun, Mahyar Dizani djembe/darbukah/cajon

12:45 – 13:45 Uhr SEPHARDICS
Die Sephardics richten ihren Fokus auf den zeitgenössischen Umgang mit jüdischen Musiktraditionen, insbesondere der Sepharden in Spanien. Musik mit Ursprüngen im 16. Jahrhundert wird so mit Jazz und Rock-Elementen sowie Improvisationen kunst- und liebevoll erweitert. Ausgezeichnet beim Wettbewerb CREOLE NRW 2017! // Manuela Weichenrieder voc/piano, Martin Verborg vio/sax, Ludger Schmidt e-cello/cello, Patrick Hengst
drums

Bühne 5: Swing & Traditional Jazz

11:15 – 12:15 Uhr FRANK SCHEELE & PETER KÖCKE QUARTETT
Die musikalischen Umlaufbahnen zwischen den beiden Dortmundern Frank Scheele und Peter H. Köcke sind vielfältig. Der profilierte Jazzsänger und der junge Folkwang-Pianist waren schon in den unterschiedlichsten Projekten zu hören. Speziell zur Matinee gibt es Songs von Cole Porter inklusive der bekannten Klassiker: »I get a kick out of you«! // Frank Scheele voc, Peter H. Köcke piano, Eric Richards bass, Martin Siehoff drums

12:45 – 13:45 Uhr PILSPICKER JAZZBAND
Die Pilspicker Jazzband zählt zum Urgestein der Dortmunder Jazzszene und ist aus dem Matineeprogramm zweifellos nicht wegzudenken. Und so sorgt die Band um Posaunist und Entertainer Jimmy Horschler auch in diesem Jahr und diesmal auch wieder im Untergeschoss im Operntreff mit Swing und Dixie für allerbeste Feiertagslaune.
 

INFO & TICKETS

Veranstaltungsort:
Foyer im Opernhaus, Platz der alten Synagoge, Dortmund

Zeiten:
Tageskasse: ab 10 h | Einlaß: 10:30 h | Beginn: 11 h | Ende 14 h

Eintrittspreise:

Tageskasse
28 € / ermäßigt 14 €

Vorverkauf
25 € / ermäßigt 12 €  (inkl. VVK-Gebühren)

Allgemeine Infos zum Ticketing:

Der ermässigte Preis wird gewährt bei Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises am Einlass für Schüler/Studenten/Freiwilligendienstleistende bis 26 Jahre, Inhaber Dortmund-Pass.

Kartenvorverkauf ist möglich bis 1 Werktag vor dem Veranstaltungstag bzw. je nach Verfügbarkeit.

Reservierungen sind nicht möglich.

Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben freien Eintritt, Anmeldung/Reservierung ist nicht erforderlich.

Aus technischen Gründen ist kein Vorverkauf an der Theaterkasse im Opernhaus
möglich.

Vorverkaufsstellen

- domicil (Öffnungszeiten Gastronomie/Bar: Mo–Sa ab 18:30)
- Online-Ticketshop auf www.domicil-dortmund.de
- Ticketshop Corso-Passage, Dortmund
- Ticketshop Krause, Dortmund
- Geschäftsstelle Ruhr Nachrichten, Dortmund
- Alle Vorverkaufsstellen mit System Reservix und CTS/Eventim

Raum: Sonstige
Einlass: 10:30 Uhr
Eintritt: 28 €
Eintritt VVK: 25 € (inkl. Gebühren) Tickets
Ermäßigung: 12
47. Weihnachts-Jazzmatinee (Opernhaus) 0
47. Weihnachts-Jazzmatinee (Opernhaus) 1
47. Weihnachts-Jazzmatinee (Opernhaus) 2
47. Weihnachts-Jazzmatinee (Opernhaus) 3
47. Weihnachts-Jazzmatinee (Opernhaus) 4
47. Weihnachts-Jazzmatinee (Opernhaus) 5