Freitag 05|10|18 19:30 Uhr

Multiphonics Festival: Anat Cohen & Trio Brasileiro u.a.

Festivalabend mit 3 Acts

Anat Cohen & Trio Brasileiro: Anat Cohen cl, Douglas Lora guit, Dudu Maia mand, Alexandre Lora perc // FisFüz EurAsian Project: Annette Maye cl/bcl), Gürkan Balkan oud/guit, Murat Coskun perc, Arkady Shilkloper horns, Jean-Louis Matinier acc // Wood4Winds: Anat Cohen cl, Gabriele Mirabassi cl, Katzutoki Umezu cl, Annette Maye cl/bcl), Hans Lüdemann p, Reza Askari db, Christoph Hillmann dr

Das Multiphonics Festival gastiert mit der Ausgabe 2018 zum zweiten Mal im domicil. Auch diesmal dreht es sich um die Klarinette in Jazz und Weltmusik in den unterschiedlichsten Facetten. Es spielen:

 

Anat Cohen & Trio Brasileiro

Anat Cohen zählt aktuell zu den interessantesten Klarinettistinnen im zeitgenössischen Jazz. Der legendäre Paquito d´Rivera bezeichnet sie als "eine der Besten, die dieses Instrument je spielten". Sie konzertiert auf den weltweit großen Festivals und gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Das 2011 gegründete Trio Brasileiro widmet sich der brasilianischen Choro-Musik und hat sich große internationale Aufmerksamkeit verdient. Dank seiner verblüffenden Virtuosität und bemerkenswerten Musikalität bringt das Trio einen unverwechselbaren subtilen und unwiderstehlich groovigen Sound hervor. Tiefe musikalische Schönheit zeigt sich in den traditionellen Stücken wie auch in den Eigenkompositionen des Trios, modernen Reflektionen des Choro. Der gefeierte Gitarrist Douglas Lora, der größte Mandolinenvirtuose Brasiliens, Dudu Maia, und der faszinierende Perkussionist Alexandre Lora leben in Brasilien und tourten mit überwältigendem Erfolg durch die USA. 

Wood4Winds plays the music of Christina Fuchs

Die zweite Eigenproduktion des Multiphonics Festivals nutzt die Chance, viele der bei Multiphonics 2018 präsenten Klarinettistinnen und Klarinettisten zusammen auf der Bühne zu präsentieren. Eigens dafür hat Christina Fuchs, WDR-Jazzpreisträgerin in der Sparte Komposition, ein neues Programm geschrieben, das im Grundsatz ein Klarinettenquartett einer Rhythmusgruppe gegenüberstellt. Als Referenz dient hierbei ein modernes Streichquartett, weniger mit Bezug auf die Wiener Klassik, als vielmehr auf frühe zeitgenössische Musik wie z.B. die eines Bela Bartok. Somit entsteht ein Dreiecksbezug zwischen Folklore, Jazz und zeitgenössischer Musik. Die Rhythmusgruppe legt ein avantgardistisches Fundament.  

FisFüz feat. Jean-Louis Matinier & Arkady Shilkloper

Exklusiv auf dem Multiphonics Festival stellt das preisgekrönte Oriental Jazz Ensemble FisFüz sein neues Konzertprogramm vor und lädt zwei der interessantesten Improvisateure der europäischen Jazzszene auf die Bühne ein: Den Akkordeonisten Jean-Louis Matinier und den Multi-Hornisten Arkady Shilkloper. Gemeinsam erkunden sie vereint asl THE EURASIAN PROJECT spannende musikalische Welten: Vom Balkan ausgehend, über Kleinasien nach Aserbaidschan und weiter bis nach Usbekistan und Kasachstan wandernd, spüren sie auf ihren Streifzügen kaukasischen Klängen und vorderasiatischen Rhythmen nach. 

 

Raum: Saal
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 30 €
Eintritt VVK: 25 € (inkl. Gebühren) Tickets
U19 frei


Weitere Informationen:
Multiphonics Festival: Anat Cohen & Trio Brasileiro u.a. 0
Multiphonics Festival: Anat Cohen & Trio Brasileiro u.a. 1