Freitag 15|06|18 20:00 Uhr

jazz@undesigend2018: Yaroslav Likhachev Quartett

Junger Jazz aus NRW · Gewinner des Jazz-Stipendiums jazz@undesigned2018

Yaroslav Likhachev sax/comp, Yannis Anft piano, Conrad Noll bass, Moritz Baranczyk drums

Das Yaroslav Likhachev Quartett spielt seit 2015 zusammen und präsentiert insbesondere Eigenkompositionen des Bandleaders und Tenorsaxophonisten Yaroslav Likhachev: Stilistisch im modernen Jazz angesiedelt, aber tief in der amerikanischen Jazztradition verwurzelt.

Das musikalische Konzept steht dabei auf zwei Säulen: Es werden neuerliche Klangwelten und Rhythmen erforscht, z.B. inspiriert durch die Ideen aus der Neuen Musik, und es wird aus der Fülle der Möglichkeiten des Bop-Vokabulars und seiner zeitgenössischen Interpretation geschöpft. Ungeachtet der Komplexität von Form und Harmonie und sowohl in energetischen Ausbrüchen als auch in lyrischen Passagen bleibt die Musik dieses Quartetts jedoch immer eingängig und verständlich.

Yaroslav Likhachev wurde 1991 in Russland geboren und lebt seit einiger Zeit in Köln. Dort studierte er an der Kölner Musikhochschule und nahm Unterricht u.a. bei Wolfgang Engstfeld und Frank Gratkowski. Auftritte führten in u.a. zum Moers Festival, zur Kölner Musiknacht oder zum JazzTube Festival Bonn.
 
Gewinnerband des Jazz-Stipendiums jazz@undesigned2018 der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung!

tl_files/images/Logos/Logo Doerken Stiftung.jpg
 
 
Raum: Club
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: 12 €
Eintritt VVK: 10 € (inkl. Gebühren) Tickets
Ermäßigung: 50%
domicilcard
U19 frei


Weitere Informationen:
jazz@undesigend2018: Yaroslav Likhachev Quartett 0