Samstag 17|02|18 20:00 Uhr

Hannes Weyland & Band

Hannes Weyland git/voc, Calvin Lennig kontrabass, Nicolas Kozuschek keyb, Malte Weber drums, + String Ensemble

Es ist wieder so weit: Die Hannes Weyland Band spielt ihr alljährliches Dortmund- Konzert mit Streicher-Ensemble! In diesem Jahr findet es im Jazzclub domicil statt, zu dem die Band eine ganz besondere Verbindung hat. „Das war mit der erste Laden in Dortmund, den ich regelmäßig besucht habe, noch lange bevor ich hierher gezogen bin“, sagt Hannes Weyland. Damals war das noch ein winziger Keller-Club auf der Leopoldstraße. Seither kommen alle Musiker regelmäßig in den ehrwürdigen Club, ob als Zuschauer oder auf der Bühne. „Ein Highlight unserer Band-Geschichte war die Aufzeichnung des WDR5-Beitrages für die Liederlounge Live mit Interview und Live-Set“, erinnert sich Weyland. „Seit wir das hier auf dieser Bühne gemacht haben, wollten wir für ein ganzes Konzert zurück.“ Nun wird der Wunsch Wirklichkeit: Am Samstag, den 17.02.2018 kehrt die Band mit Streicher-Trio für ein abendfüllendes Konzert in den wohl schönsten Konzert-Saal der Stadt zurück. 

Über Hannes Weyland Band
„Irgendwo in uns glänzt pures Gold“ – heißt es in der neuen Single der Hannes Weyland Band „GOLD“ (VÖ: 17.02.2018, Retter des Rock). Und tatsächlich ist da ein neuer, gediegener, brillanter Glanz. Denn nach ihrer EP Fluchtwagen (2016) wagt die Band mit ihrem jüngsten Lebenszeichen den Sprung vom akustischen zum elektrischen Pop- Sound mit prominentem Synthie-Einsatz, verliert aber nicht den jazzigen Unterton. Produziert von Jörg Siegeler und Olaf Opal (Juli, Die Sterne, Sportfreunde Stiller), beweisen die vier Jungs mit „GOLD“, dass Pop-Musik in deutscher Sprache durchaus auch intelligent und anspruchsvoll sein darf. Und dabei klingt, als wär Clueso bei Coldplay eingestiegen oder Grönemeyer im Proberaum von Daft Punk aufgewacht.

„Kein autotune-geschwä ngerter Bullshitpop, sondern eine Schatzkiste an Melodien, die im Herz ankommen und im Kopf nachhallen“ (Bastian Bielendorfer, Autor und Comedian)

„Wie Tommy Finke in ausgecheckt“ (Tommy Finke, Label-Boss)

„Elektrisch, kunstvoll, komplex, prä zise. Kein Schweiß und offene Bierdosen. Sondern aufgeknö pfte Hemden und Fairtrade-Schuhe“ (Murat Kayı, WDR-Moderator und Entertainer)

„[Weyland zeigt], dass man in diesem musikalischen Kosmos nicht immer nur furchtbar kryptisch oder ausschließlich befindlichkeitsfixiert unterwegs sein muss“ (Sound&Recording, 03/2016)

„Musikalisch und stimmlich ein sehr hohes Niveau“ (handwrittenmag.de) 

Raum: Saal
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 17 €
Eintritt VVK: 15 € (inkl. Gebühren) Tickets
Ermäßigung: 50%


Weitere Informationen:
Hannes Weyland & Band 0