Freitag 27|10|17 20:00 Uhr

Bänz Oester & The Rainmakers

Jazz - Europe meets Africa

Nicolas Masson sax, Afrika Mkhize piano, Ayanda Sikade drums, Bänz Oester bass

Den schweizerisch-südafrikanischen Rainmakers um den international renommierten Bassisten Bänz Oester gelingt quasi die Quadratur des Kreises, nämlich die Symbiose von ekstatischer Ernsthaftigkeit und Feelgood-Fröhlichkeit. Und sie sind ein Paradebeispiel für den fruchtbaren Austausch zwischen Nord und Süd: Der Bandleader Bänz Oester und Ganesh Geymeier (Tenorsax) kommen aus der Schweiz, der Pianist Afrika Mkhize und der Schlagzeuger Ayanda Sikade zählen zu den neuen Überfliegern aus Südafrika. Zu viert bilden sie eine verschworene Einheit, die sich durch nichts und niemanden auseinanderdividieren lässt. Mit anderen Worten: Wir haben es mit einer Formation zu tun, in der die individuelle Klasse aller Beteiligten nicht in egozentrischer Manier zur Schau gestellt wird, sondern in kollektive Energie umgewandelt wird.

Oester, der eine langjährige Faszination für die überaus reiche Musikkultur Afrikas hegt, sagt es so: «Ich will auf Augenhöhe mit den anderen Musikern kommunizieren. Dafür ist eine gewisse Haltung nötig, die kein Hierarchiedenken verträgt. Mir geht es darum, Grenzen zu sprengen. Ich schreibe niemandem etwas vor – die Musik wird gemeinsam entwickelt.» Und zwar entlang einer Hochspannungsleitung zwischen Nord und Süd.

Mit Unterstützung von:

tl_files/images/Veranstaltungen/2017/1027 pro helvetia logo.jpg

„Eine gänzlich entfesselte Band, die so manchen im Publikum mit offenstehendem Mund zurückliess“
Jazzthetik

Raum: Saal
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt VVK: 20 € (inkl. Gebühren) Tickets
Ermäßigung: 50%
domicilcard
U19 frei


Weitere Informationen:
Bänz Oester & The Rainmakers 0