Mittwoch 19|11|14 20:00 Uhr

21 Jazztage | WDR 3 Jazzmeeting: Animata Duo / Hans Lüdemann "Rooms"

Animata: Sarah Buechi (Stimme), Christoph Haberer (Schlagzeug, Elektronik) ROOMS: Hans Lüdemann (Piano), Sebastién Boisseau (Double Bass), Dejan Terzic (Schlagzeug)

 

Das neue Duoprojekt "Animata" - belebt, bewegt, beseelt - tl_files/images/Logos/WDR3_logo.pngist aus dem gleichnamigen Auftragswerk hervorgegangen, das Haberer für das Kunsthaus Kloster Gravenhorst im Sommer 2014 in Quartettbesetzung realisiert und aufgeführt hat.
Mit pulsierenden Rhythmen und voller Experimentierfreude lebt "Animata" gleichermaßen von Komposition und Improvisation.
Kompositionen von Haberer und Buechi und die mehrfach deutbaren "lyrics" der seit vielen Jahren in Englisch dichtenden Sängerin bilden den Rahmen für abenteuerliche Improvisations-Odyseen in Songform, eingebettet in Texte, die von griechischen Göttern, kämpfenden Religionen und sprechenden Mauern erzählen.
Buechi und Haberer verbinden schwindelerregend und behutsam Vertrautes mit Ungewohntem.
Beiden gemeinsam ist ein tiefes rhytmisches Verständnis, bereichert durch ihre Erfahrungen und Studien in Indien und mit indischen Musikern:
Buechis 1 1/2 jähriger Studinaufenthalt und Konzerte am Karnataka College of Percussion,
Haberers vielfältige Zusammenarbeit mit Ramesh Shotham sowie gemeinsame Projekte u.a. mit K. Sivaraman, T.A.S. Mani und Sivamani.

 

Das Trio ROOMS eröffnet neue Perspektiven, erspielt sich mit Lust Freiräume, begibt sich auf musikalische Entdeckungsreisen. Drei europäische Musikerpersönlichkeiten haben sich zu dieser neuen Formation zusammengefunden: Hans Lüdemann, der deutsche Klaviervirtuose, Sebastién Boisseau, der französische Bass-Improvisator und Dejan Terzic, der deutsch-jugoslawische Klangkünstler am Schlagzeug.
Nach der Premiere im Rahmen der Konzertreihe „die Kunst des Trios“ in Köln 2007 und einem gefeierten Auftritt beim „Jazz d’Or“-Festival in Strasbourg/Frankreich erscheint im September 2010 die erste CD beim ungarischen Label BMC.
Vom ersten Ton an hat dieses Trio seinen eigenen Klang gefunden und ein magisches Einverständnis, aus dem heraus sich ein müheloser Fluss musikalischer Ideen entwickelt. Diese können sowohl ein Hineinversenken in den einzelnen Ton sein, sie können aber auch eruptiv und sehr dynamisch werden. Das Trio swingt und ist tief verwurzelt im Jazz, nimmt sich aber den Raum, um jederzeit das oft skizzenhafte Material in unerwartete Richtungen zu lenken.
Die Kompositionen Hans Lüdemanns sind dafür Ausgangspunkte und Rahmen, aus denen die Musiker große Freiheit in der Improvisation finden. Eines der Markenzeichen von Hans Lüdemann, die behutsame Erweiterung des akustischen Flügelklanges durch virtuelle, gesampelte Klavierklänge, kommt auch in diesem Trio zum Tragen und trägt zum einzigartigen Klang von ROOMS bei.


20 h | Saal | domicilcard | U19

 

Festivalticket "Take 5" im online Ticketshop und an der domicil Bar erhältlich.

Gültig für 5 Konzerte nach Wahl der 21. Jazztage im domicil.

Raum: Saal
Eintritt: 20 €
Eintritt VVK: 15 € (zzgl. Gebühren) Tickets


Weitere Informationen:
21 Jazztage | WDR 3 Jazzmeeting: Animata Duo / Hans Lüdemann
21 Jazztage | WDR 3 Jazzmeeting: Animata Duo / Hans Lüdemann