Dienstag 27|01|09 20:00 Uhr

James Blood Ulmer & Black Rock Trio

Black Rock Jazz

James Blood Ulmer git, Amin Ali bass, Grant Calvin Weston drums

James Blood Ulmer wurde 1942 in St. Matthews, South Carolina geboren. Nach 1971 zog es in nach New York und kurz darauf in die Band zu Art Blakey, schließlich spielte er mit Paul Bley, Larry Young und Joe Henderson, nahm Unterricht bei Ornette Coleman und trat 1974 mit ihm gemeinsam beim "Ann Arbor Jazz and Blues Festival" auf. Es folgten Schallplattenaufnahmen und Tourneen mit Colemans Prime Time, die ihn 1978 auch in Europa bekannt machten.

Mit seinem eigenen Trio trat Ulmer seit 1980 auf mit einer Musik, die auf dem harmolodischen Konzept von Coleman aufbaute und zu einer Art abstraktem Jazzfunk führten. Im weiteren Verlauf der 1980er arbeitete er auch mit George Adams und mit dem Music Revelation Ensemble (u.a. mit Pharoah Sanders, David Murray oder John Zorn) zusammen.

Nun heißt es aber für ihn: Back to the roots! Nach der von Vernon Reid produzierten CD „Memphis Blood: Sun Sessions“ und dem Solo-Album “Birthright“, auf dem er den Blues auf der akustischen Gitarre wieder in die Kirche zurück bringt, meldet er sich mit dem seit den 90er Jahren bekannten BLACK ROCK TRIO zurück auf den Bühnen dieser Welt. Mit den alten Trio-Haudegen Amin Ali am Bass und Grant Calvin Weston am Schlagzeug.

Back to the roots: Das Black Rock Trio ist zurück!

Raum: domicil, Hansastraße
Eintritt: 22 €
Eintritt VVK: 19 € (zzgl. Gebühren)


Weitere Informationen:
James Blood Ulmer & Black Rock Trio 0